Raumprogramm

Das vom NFLB in Zusammenarbeit mit dem Berliner Senat und Partnern entwickelte Raumprogramm für rauminteressierte Akteure der freien Literaturszene in Berlin bietet günstige Arbeitsräume als Einzelbüro oder Coworking-Platz.

Bewerben können sich Autor*innen,  Lektor*innen, Übersetzer*innen, Kleinverleger*innen, Veranstalter*innen, Literaturvermittler*innen oder auch Literaturvereine / -organisationen mit Wohnsitz in Berlin.

Die Raumvergabe unterliegt einer Einzelfallprüfung und ist an bestimmte Vergabekriterien gebunden, die sich vornehmlich an der literarischen Professionalität und sozialen Dringlichkeit orientieren.

Die Vergabe der Räumlichkeiten erfolgt über ein unabhängiges und standardisiertes Jury-Verfahren.

Aktuelle Raumangebote werden auf unserer Homepage unter Ausschreibungen,  über Facebook oder per Newsletter kommuniziert.

Bei Rückfragen zum Raumprogramm nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder schreiben uns direkt unter info@nflb.de.

Unseren Raumkoordinator Eric Schumacher erreichen Sie telefonisch unter: 0176 – 619 045 68.

Welche Unterlagen sind erforderlich?

Privatpersonen: Bewerbungsformular; formloses Anschreiben inkl. Situationsbeschreibung, sozialer /beruflicher Dringlichkeit; künstlerischer CV; Formular „Selbstauskunft zur Einkommenssituation“.

Gemeinnützige Vereine und andere Gruppenakteure: Bewerbungsformular, formloses Anschreiben inkl. Situationsbeschreibung, Projektübersicht, ggf. Vereinssatzung /Vereinsregister resp. Erklärung über nicht-kommerzielle Nutzung

Kleinverlage: Bewerbungsformular; formloses Anschreiben inkl. Situationsbeschreibung, berufliche Dringlichkeit; Publikationsübersicht; Formular „Selbstauskunft zur Umsatz- und Gewinnsituation“.

Formulare und Flyer:

Flyer Raumprogramm

Bewerbungsformular (Privatperson)

Bewerbungsformular (gemeinnützige Vereine & nicht-kommerzielle Gruppen)

Bewerbungsformular Kleinverlage

Selbstauskunft zur Einkommenssituation (bei Privatpersonen)

Selbstauskunft zur Umsatz- / Gewinnsituation (bei Kleinverlagen)